homeschoolingAngesichts der weiterhin hohen Inzidenzwerte wird es an allen bayerischen Schulen im Zeitraum vom 11. bis 29. Januar 2021 ausschließlich Distanzunterricht geben, so auch an der Ursulinen Fachakademie.


Von den Schließungen bis 29.01.201 sind auch die Kindertageseinrichtungen betroffen, sodass die Blockpraktika, die im Rahmen der Ausbildung in der Sozialpädagogischen Praxis von den Studierenden der I. und II. Klasse abgeleistet werden sollen, nicht wie ursprünglich geplant stattfinden können und nun in Absprache mit den Praxiseinrichtungen verschoben werden müssen. Unsere Hoffnung ist, dass die Praktika ab 08. Februar 2021 durchgeführt werden können.

Die aktualisierte Fassung des Rahmenkonzeptes für den Distanzunterricht sieht vor:

• Methodenvielfalt in der Unterrichtsgestaltung
• kontinuierliches Feedback für die Erzieherpraktikantinnen und Studierenden
• eigenständiger und kompetenter Einsatz der ausgewählten Kommunikationswerkzeuge
• Verpflichtende aktive Teilnahme am Distanzunterricht

Der Rahmenplan für den Distanzunterricht orientiert sich grundsätzlich am Stundenplan für den Präsenzunterricht, d.h. die Fächer der Stundentafel werden auch im Distanzunterricht unterrichtet und sollen am entsprechenden Tag in Erscheinung treten.

Dies bedeutet für den Unterrichtbetrieb nach dem gültigen Stundenplan an unserer Fachakademie:

• Arbeitsaufträge per E-Mail
• Videounterricht über MS Teams
• Chat über MS Teams
• Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien über MS Teams mit entsprechender Aufgabenstellung
• Telefonkontakte

Die Erzieherpraktikantinnen und Studierenden werden von den jeweiligen Lehrkräften rechtzeitig (i.d.R. einen Tag vorher) über die gewählte Unterrichtsform bzw. das dazu notwendige digitale Werkzeug informiert. Die Klassleiterinnen stehen bei Fragen, Anliegen oder für Feedback als erste Ansprechpartnerinnen sowohl für die Erzieherpraktikantinnen und Studierenden als auch für die Kolleg*innen zur Verfügung. 

Leistungsnachweise im Distanzunterricht
Der Ministerrat hat entschieden, dass nur mündliche Leistungsnachweise im Distanzunterricht zulässig sind. Alle anderen Leistungsnachweise, insbesondere schriftliche und praktische Leistungsnachweise sind derzeit im Distanzunterricht nicht zugelassen, können jedoch im Sinne eines Tests ohne Notenrelevanz erprobt werden (Referate, Präsentationen von Arbeitsergebnissen, Debatten, vertiefte schriftliche Ausarbeitungen, Projektarbeit, Plakate und Videos). 

Faschingsferien
Im Bayerischen Ministerrat wurde außerdem entschieden, dass anstelle der Faschingsferien eine zusätzliche Unterrichtswoche stattfinden soll.

Termine
Das Bayerische Kultusministerium legt fest, dass der Termin für die Ausgabe des Zwischenzeugnisses auf Freitag, den 05.03.2021 verschoben wird.