Selbstverteidigung 1Am Freitag, den 14.06.2024 ging es für die Klasse IIb der Fachakademie in den Raum St. Ursula. Hier warteten Sandra und Lorena Aichner auf die Schülerinnen. Sie sind Mutter und Tochter und im Sportverein Diesenbach tätig, wo sie Kindern und Jugendlichen Karate beibringen.

Einen Vormittag lernten die Studierenden der Fachakademie bei den beiden Sportlerinnen, was es heißt, sich selbst zu behaupten und wie man sich im Ernstfall gegen einen Angreifer verteidigt.

Darüber hinaus wurde den Schülerinnen nähergebracht, wie sie als werdende Erzieherinnen, diese Lektionen auch an Kinder und Jugendliche weitergeben können.

Sommerfest JUZ 4Die Sonne strahlte am Freitag nach den Pfingstferien über das Jugendzentrum in Straubing, als das lang ersehnte Sommerfest in Zusammenarbeit mit der Klasse Ia startete.
Ein Tag voller Spaß, Action und Unterhaltung wartete auf die Besucher und die Organisatoren gleichermaßen. Nach intensiver Vorbereitung und zahlreichen Absprachen präsentierte sich das Sommerfest mit einem vielfältigen Programm für Kinder und Jugendliche.

Erlebnispädagogik 1Im Fach Erlebnispädagogik konnte in diesem Jahr die Abseilaktion an der Brücke in Mitterfels aufgrund des hohen Wasserstandes der Menach erweitert werden.

Waldorfpädagogik 1Am 4. Juni 2024 besuchte die Klasse Ib zusammen mit Frau Ruff und Frau Noack im Rahmen des Vertiefungsunterrichts im Fach Praxis- und Methodenlehre den Waldorfkindergarten in Straubing. Die Kindergartenleitung Doris Ziesler gab uns einen Einblick in den pädagogischen Ansatz der Waldorfpädagogik, die Räumlichkeiten, die Ausstattung sowie das Spielmaterial. Zudem informierte sie uns über die Grundlagen der Anthroposophie und die daraus abgeleiteten Ziele der Waldorfpädagogik.

never stop learningWir starten in die letzte Etappe dieses Schuljahres.

pfingstenWir wünschen allen Praktikantinnen, Studierenden, Lehrkräften und sonstigen Mitarbeitenden der FakS frohe Pfingstfeiertage und gute Erholung in der Ferienzeit. Für unsere Studierenden der II. Klassen erhoffen wir eine gute Vorbereitungszeit für ihre bevorstehenden Abschlussprüfungen.

Das Schulleitungsteam

Papst Benedikt 2„Wie lauten nochmal die Regeln beim Basketball?“ Aufgeregt versuchen sich die Praktikantinnen der Klasse SEJa zu erinnern, denn diese werden sie gleich benötigen. Die Klasse hospitierte heute in der Papst Benedikt Schule und durfte gleich am Anfang des Besuchs Rollstuhlbasketball ausprobieren.

kreative Lektüre 3In den vergangenen Wochen beschäftigte sich die Klasse Ia intensiv mit dem Psychothriller „Weil.“ des Schriftstellers Martin Muser. Das Buch behandelt die Geschichte von fünf eng befreundeten Abiturienten, die durch einen verhängnisvollen Fehler die Konfrontation mit Hass und Gewalt heraufbeschwören.

Tiergestütze Pädagogik 2Bereits im Unterricht lernte das SEJb die theoretischen Grundlagen der tiergestützten Pädagogik näher kennen. Dabei erhielt die Klasse sowohl einen Einblick in den geschichtlichen Hintergrund als auch eine Erläuterung zu den positiven Auswirkungen einer Mensch-Tier-Beziehung. Zudem beschäftigte sich die Klasse - in Form von Kurzpräsentationen - mit den verschiedenen Arten und Methoden der tiergestützten Intervention. 

Schließlich freute sich das SEJ am Dienstag, den 16.04.2024, über den Besuch von Frau Baumgartner gemeinsam mit ihrem Schulhund Djari aus dem AWO Kinderhort Mitterfels.

Vortrag Kinder und JugendhilfeDie Klasse Ia erhielt im Rahmen des Heilpädagogik-Unterrichts einen äußerst interessanten und detaillierten Einblick in die ambulante, teilstationäre und stationäre Kinder- und Jugendhilfe im Thomas Wiser Haus. Im Vortrag wurde anhand eines fiktiven Beispiels einer Jugendlichen das Vorgehen einer Heimunterbringung dargestellt.

LGBTQ 3Unser Lehrerkollegium will´s wissen.

Fast zeitgleich zum Aussprechen des Genderverbots der Bayerischen Staatsregierung kam das Lehrerkollegium unserer Schule in den Genuss einer Fortbildung über die LGBTQ+-Community, das Gendern & Co.

Kneipp 2In den letzten Wochen beschäftigten sich die Studierenden der zweiten Klassen mit besonderen pädagogischen Handlungskonzepten. Zum Abschluss erlebten wir bei der Vorstellung des Kneipp-Ansatzes einen Unterricht der besonderen Art. Wir trafen uns nicht wie gewohnt im Klassenzimmer, sondern verabredeten uns gleich in der Früh am Schlossplatz und machten uns auf den Weg zur Donau.

Kneten 3In 3er-Teams präsentierten die Erzieherpraktikantinnen im Sozialpädagogischen Einführungsjahr Anregungen für den Kita-Alltag, um den Kindern in den Praxiseinrichtungen sprachliche, sinnliche und psychomotorische Erfahrungen zu ermöglichen.

Fastenweg 2 KopieInspiriert vom Motto der diesjährigen Misereor – Fastenaktion machte sich die Ursulinen – Fachakademie am Dienstagnachmittag, den 5.3., auf den Weg durch Straubing und suchte an verschiedensten Orten nach schöpfungsverantwortlichen und nachhaltigen Möglichkeiten der Ernährung. An mehreren Stationen machten wir uns Gedanken über die Herkunft unserer Lebensmittel.

Bericht HospitationDie beruflichen Möglichkeiten für unsere Absolventinnen sind zahlreich. Neben dem Elementarbereich stellt vor allem der heim- und heilpädagogische Bereich ein spannendes Arbeitsfeld für Erzieher:innen dar. Durch die enge und wertvolle Zusammenarbeit der FakS Straubing mit den sozialen Einrichtungen in und um die Stadt Straubing, war es möglich, den Studierenden im Rahmen des Faches Praxis- und Methodenlehre, bereits vor ihrem vierwöchigen Praktikum im heim- und heilpädagogischen Bereich, einen Einblick in die Praxis zu ermöglichen. Die Ziele der drei Exkursionen waren das Thomas-Wiser-Haus Straubing, die Barmherzigen Brüder Straubing und das Kinderzentrum St.Vincent in Regensburg.

Besuch BildungszentrumEinen sehr informativen und spannenden Nachmittag verbrachte die Klasse SEJa am 27. Februar 2024 im inklusiven Bildungszentrum St. Wolfgang. Als Einführung erhielten die SEJ-Praktikantinnen von der Bereichsleiterin der Tagesstätte, Frau Aschenbrenner, und dem Bereichsleiter des Nardinihauses, Herrn Klarner, einen Überblick über die Aufgaben und den Aufbau des Bildungszentrums. Im Anschluss wurden die Schülerinnen per Losverfahren in die verschiedenen Klassen und Gruppen des Bildungszentrums aufgeteilt. Jeweils drei Praktikantinnen durften zusammen eine Stunde hospitieren und den Alltag miterleben.

BerufsinfomesseDie Ursulinen-Fachakademie präsentierte sich am 21.02.24 an der Ursulinen-Realschule mit einem Stand auf der Berufs- und Ausbildungsmesse 2024. Drei Studierende der Klasse IIb stellten sich sehr souverän den Fragen von interessierten Schülerinnen und deren Eltern und gaben Einblicke in die Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher.

Maskentheater1Im Unterrichtsfach Übungen zu Theaterpädagogik gestalten die Studierenden der FakS in Zusammenarbeit mit Werkpädagogik ihr eigenes Projekt. Standbilder mit Neutralmasken, die Entwicklung von Szene-Ideen, Übungen mit Bewegung, Haltung und Mimik sowie die Herstellung einer Maske helfen dabei, den eigenen Ausdruck zu finden, in eine andere Rolle hineinzuschlüpfen und sich zu verwandeln.

Ausflug EishalleAm Mittwoch machten sich die Schülerinnen der Klasse IIb im Fach Bewegungserziehung auf den Weg zum Eislaufen.

traffic sign 100350 1280Sollte die lokale Koordinierungsgruppe Witterung bekannt geben, dass in der Stadt Straubing der Unterricht entfällt, bieten wir für die Schülerinnen unserer Fachakademie Distanzunterricht in Form von Videokonferenzen an oder stellen Materialien für das Selbststudium zur Verfügung.